Thursday, October 13, 2005

Hilfe, wir haben eine Maus!


Eine Maus zu haben ist an sich keine grosse Sache, zumal wenn man die Wohnung mit 2 Katzen teilt. Da sollte das „Problem“ eigentlich zügig gelöst sein - möchte man meinen. Anders in diesem Haushalt!
Alle jagen von einer Ecke in die andere, legen sich dabei auf dem glatten Parkettboden lang, stossen beim Anblick eines ca. 5cm winzigen Schattens der sich panisch unter Schränke flüchtet Schreie aus und rufen hysterisch und dabei wild gestikulierend durcheinander: ich glaub da ist sie – woooo? Ich seh nix. Na daaaaaaaaaaaaa! Mist, jetzt ist sie wieder weg. Ha, ich glaub die ist hier, mann ist die schnell. Häääää?, jetzt ist sie wieder verschwunden.....
Die Katzen indessen interpretieren die hektische Stimmung als Begeisterungssturm und setzen den bekannten „her-mit-den-Leckerlies-Blick“ auf. Schliesslich haben sie Frauchen und Herrchen doch das Geschenk ins Haus gebracht und wollen entsprechend belohnt werden.
Nur ich sehe dem Treiben gelassen zu und überlege mir schon mal einen Namen für unseren neuen Mitbewohner.

Eure Friederike!


Draw a witch Contest (-> Nr.27)

1 comment:

Michael Weis said...

Kleine Korrektur:
Ich war nie hysterisch! Auch nicht mit Maeusen. Na ja, zu langsam vielleicht um sie zu fangen, das stimmt. Aber eigentlich auch nur weil ich mir nicht richtig Muehe gegeben habe. Sonst gaebe es das "Problem" jetzt nicht mehr. Natuerlich nicht. Na mal schauen, wenn ich Zeit finde kuemmere ich mich darum.
:-)
Gruss,

der-da-auch-wohnt